Museen

Zweifelsohne ist ein Besuch im Keramikmuseum Westerwald ein Muss! Es beherbergt die europaweit größte Sammlung historischer und zeitgenössischer Keramik und erzählt die Geschichte des Tons, die vor 30 Millionen Jahren begann. Das Museum zeigt historisches blau-graues Steinzeug und dessen Entwicklung, die Anfänge der internationalen Studiokeramik zu Beginn des 20. Jahrhunderts und höchstaktuelle Positionen aus Kunst und Design. Aber auch über den vielfältigen industriellen Einsatz des Rohstoffes Ton wird informiert.

Ein Geheimtipp ist der Kunstraum am Limes im Nachbarort Hillscheid. In der Privatsammlung befinden sich Werke von K.O. Götz, Sigmar Polke, Joseph Beuys, Imi Knoebel, Blinky Palermo, Katharina Sieverding und Jorinde Voigt.

Im Keramik-Kasino gibt es zeitgenössische Gefäße für jeden Tag oder große und kleine Aufmerksamkeiten für besondere Anlässe. Es ist neben den Werkstätten der wahrscheinlich beste Ort ein Erinnerungsstück aus Höhr-Grenzhausen mit nach Hause zu nehmen.

Nicht zu vergessen das liebevoll geführte Museum im Kannofen der Fam. Peltner oder das Museum für Stadtgeschichte. Es beherbergt eine nahezu unerschöpfliche Sammlung von Gegenständen, Bildern, keramischen Erzeugnissen, welche die Geschichte der Stadt Höhr-Grenzhausen lebendig werden lassen.

KERAMIKMUSEUM WESTERWALD

Deutsche Sammlung für historische und zeitgenössische Keramik


Kunstraum am Limes, Hillscheid, Kunst, höhr-grenzhausen, natur-kultur-keramik

KUNSTRAUM AM LIMES

Sammlung Zeitgenössischer Kunst


kannenofen, keramik, bembel, graublau, ofenhaus, höhr-grenzhausen, natur-kultur-keramik

MUSEUM IM KANNENOFEN

Technisches Denkmal „Kannenofen“


MUSEUM FÜR STADTGESCHICHTE

Womit Opa und Oma und deren Eltern spielten.


keramikkasino, austellung, galerie, höhr-grenzhausen, natur-kultur-keramik, grenzhausen, keramik, kunst, hell, loft, industrie

KERAMIK KASINO

Individuell, innovativ, unverwechselbar und alles von Hand gemacht.