Kathrin Bachmann

Porzellan

Kurz Vorgestellt:

Name: Kathrin Bachmann

geboren: 9.10.78 in Ulm

Werkstatt / Atelier: Werkstattgemeinschaft CeraMix

seit: 2010 freischaffend

Ausbildung: Scheibentöpferin in der Werkstatt Stefan Bang in Mauchen, Diplom Freie Kunst Keramik, Institut für Künstlerische Keramik und Glas in Höhr-Grenzhausen

Porzellan der Keramikerin Katrin Bachmann aus Höhr-Grenzhausen
© Articus & Röttgen Fotografie

Besondere Merkmale / Technik / Brennweise:

In meiner Werkstatt in der alten Merkelbachmanufaktur entstehen alltagstaugliche Gefäße aus weißem und durchgefärbtem Porzellan sowie freie Arbeiten aus Porzellan und Ton.
Ich verwende verschiedene Porzellane die bei 1260°C im Elektroofen gebrannt werden.

 

Schwerpunkt der Arbeit:

Meine Tassen, Becher, Schüsseln und Teller haben einfache Formen und zarte Dekore, die mit dem weißen, durchscheinenden Porzellan harmonieren. Aus eingefärbter Porzellanmasse entstehen Vasen und Platten in vielen Farbtönen, die sich zu immer neuen, reizvollen Kombinationen zusammenstellen lassen. Der Abdruck textiler Spitze auf dem Porzellan erzeugt eine optisch und haptisch interessante Oberfläche.

Besuch im Atelier:

Besucher sind nach telefonischer Absprache herzlich willkommen.

 

Läden & Galerien

Keramik Kasino Höhr-Grenzhausen, La Griserie Köln, Keramikatelier Matthias Menk Amrum, FriDa Heidelberg

 

In der Regel auf folgenden Keramikmärkten anzutreffen: 

Höhr-Grenzhausen, Bonner Töpfermarkt, Kölner Keramikmarkt

Öffnungszeiten:

Nach telefonischer Absprache