14. März 2022| Keramik, Kultur

Projekt “Keramik all inclusive”

Ausstellung von 25. März bis zum 3. Juli 2022 im Keramikmuseum

Zusammen mit der Nassauischen Sparkasse, die gezielt nachhaltige und sozial engagierte Projekte in der Region fördert, setzt sich das Keramikmuseum Westerwald aktiv für die Gleichstellung von Menschen mit einer Behinderung ein und hat das Projekt „Keramik all inclusive“ gestartet.

Erste Kontaktaufnahmen mit den Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn fanden in den Sommermonaten statt. Im Freien arbeiteten die Beschäftigten der Betriebsstätte Nauort mit Ton und machten so ihre ersten Erfahrungen mit dem Material. Für das Projekt im Museum meldeten sich 10 Interessierte an. Sie arbeiteten seit Anfang November unter professioneller Begleitung in der großen museumspädagogischen Werkstatt an ihren eigenen Kunstwerken. Die während dieser Zeit entstandenen Arbeiten werden in einer Ausstellung von 25. März bis zum 3. Juli 2022 präsentiert.

Für die Beteiligten, deren Interesse an der Keramik geweckt wurde, wird nach dem Projekt eine inklusive Gruppe gestartet, in dem Menschen mit und ohne Behinderung miteinander im kreativen Prozess sich gegenseitig unterstützen und bereichern.

Video: Articus & Roettgen