Lulo Reinhardt & Yuliya Lonskaya, präsentiert durch das Jugend und Kulturzentrum zweite Heimat spielt am altem Kannenofen in Höhr-Grenzhausen

Lulo Reinhardt & Yuliya Lonskaya

Lulo Reinhardt & Yuliya Lonskaya werden präsentiert von der Zweiten Heimat am Mittwoch den 07. Juli 2021 um 19.30 Uhr in der Töpferstrasse in Höhr-Grenzhausen.

Gypsy meets Classic „Piece of Soul“

mit

Yuliya Lonskaya

ist Preisträgerin mehrerer europäischer Gitarrenwettbewerbe und die erste Gitarristin aus Belarus, die im Tschaikowski-Konzertsaal der anspruchsvollen Moskauer Philharmonie spielte. Zu ihrem Repertoire zählen Interpretationen von Werken des Barock und der Romantik bis hin zur von Folk und Ethno geprägten Musik der Moderne.

und

Lulo Reinhardt

gehört heute zu den wichtigsten, authentischen und unverwechselbaren musikalischen Stimmen in der Zigeunermusik. Kritiker und Fans sind sich einig, dass es nicht nur daran liegt, dass Lulo der Großneffe des weltberühmten Django Reinhardt ist. Sein einzigartiges musikalisches Genie und seine Fähigkeit erwecken den Anschein der völligen Mühelosigkeit. Zusammen spielen sie ein Programm mit Stilen von Flamenco, Latin, brasilianischem Jazz und Gypsy-Musik.

 

Am Mittwoch, 07. Juli 2021 um 19.30 Uhr in der Töpferstraße in Höhr-Grenzhausen. Der Eintritt zu allen Konzerten am Kannenofen (auf der Wiese gegenüber dem Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen) ist frei.

Eine Platzreservierung ist auf Grund der Corona-Verordnung unbedingt notwendig und kann unter www.juz-zweiteheimat.de durchgeführt werden.