Der Sommer ist eröffnet!

Juni - August 2021

10. Juni 2021| Keramik, Natur, Kultur

Vielfältige Sommerangebote der Kannenbäckerlandtouristik

Die Stadt der Keramik, wunderschön gelegen, mitten in Deutschland, hoch über dem Rhein, nur einen Katzen­sprung von Koblenz entfernt, im unteren Westerwald, bietet eine grandiose Naturlandschaft, ein abwechs­lungsreiches Kulturprogramm und eine einzigartig lebendige Keramikszene.
Für die diesjährige Saison hat sich Höhr-Grenzhausen, insbesondere die Kannenbäckerlandtouristik zahlreiche kostenlose Sommerangebote für Urlauber, Vorbeireisende, Nachbarn oder auch ortsansässig Interessierte einfallen lassen. Begleitete Wander­angebote, Blicke in die Sterne, Führungen im Keramikmuseum Westerwald, dem Kunstraum am Limes in Hillscheid oder wechselnde Vorführungen direkt in den rund 30 Keramikwerkstätten vor Ort machen das Programm bunt, spannend, lehrreich und unterhaltsam.

 

Wanderparadies Westerwald

Wer gerne wandert oder Rad fährt, ist hier genau richtig. Eine Vielzahl von Rundwegen im Köppelgebiet, im Brexbachtal oder der Haiderbach sowie die Wäller-Wandertour „Brexbachschluchtweg” bieten gute Gelegenheiten „zu Fuß” oder „per Rad”.

Vielfältige Sommerangebote der Keramikstadt Höhr-Grenzhausen. Wandern im Westerwald
© Dominik Ketz

Höhr-Grenzhausen, inmitten grüner Natur gelegen, bietet zer­tifizierte Wander­wege, wie z.B. den Wäller Tour Brex­bachschluchten­weg und  zahlreiche Rundtouren auf gut befestigten Wald­wegen.

Ohne Voranmeldung rein in´s Vergnügen!

Komm´ ich nicht heute, komme ich morgen… oder nächste Woche. Besucher können die vielfältigen Sommerangebote der Kannenbäckerlandtouristik von Montag bis Samstag (vorraussichtlich bis Mitte August) kostenfrei und ohne Voranmeldung nutzen.

 

Montag 15:00 Uhr:
Führung auf dem 2 km langen Stelenrundweg im Stadtteil Grenzhausen

Dienstag 15:00 – 17:00 Uhr
Offene Keramikwerkstatt

Mittwoch 11:00 Uhr:
Führung im Kunstraum am Limes in Hillscheid (immer nur am 1. Mittwoch im Monat)

Mittwoch 16:00 Uhr:
Führung im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen

Donnerstag 15:00 – 17:00 Uhr:
Offene Keramikwerkstatt

Freitag 14:30 Uhr:
Besuch und Führung der Sternenwarte in Sessenbach

Samstag 11:00 Uhr:
Geführte Wanderung

Alle weiteren Informationen zu den einzelnen Angeboten finden sie auf www.kannenbaeckerland.de

Offene Werkstatt: Einen Blick hinter die Kulissen werfen und span­nende Einblicke in die Schaf­fensweise der örtlichen Keramiker bekommen.

Keramikwerkstätten in Höhr-Grenzhausen. Maria Meyer an der Töpferscheibe
Maria Meyer © Articus und Röttgen Fotografie

Den Auftakt gibt der 2. Indoor Keramikmarkt

Abgerundet wird das diesjährige Sommerangebot mit dem 2. Indoor Keramikmarkt, der momentan im Keramikmuseum Westerwald  stattfindet und noch, in Verbindung mit einem Museumsbesuch, bis zum 4. Juli zu sehen ist. Rund 30 Werkstätten aus Höhr-Grenzhausen präsentieren hier einen Monat lang ihre Arbeiten und bieten diese zum Verkauf an. Eine schöne Gelegenheit die bunte Vielfalt örtlicher Keramik an einem Platz zu erleben.

2. Indoor Keramikmarkt einer der Vielfältigen Sommerangebote in Höhr-Grenzhausen
2. Indoor Keramikmarkt

5. Juni – 4. Juli prä­sentieren sich orts­ansässige Werk­stätten auf dem 2. Indoor Keramikmarkt im Keramikmuseum Westerwald.